Nach der Narkose

 

nebel_sanderstock
Nach der Operation bzw. Narkose bleiben Sie noch für ca. 2 Stunden bei uns im OP-Zentrum.

Auf alle Fälle aber solange, bis wir sicher sind, dass es Ihnen so gut geht, dass wir Sie nach Hause entlassen können. In dieser Zeit kümmert sich das Team der Anästhesiepraxis um Sie. Sie erhalten von uns Getränke und, falls Sie mögen, etwas zu essen.

Sie bekommen schon während der Narkose Schmerzmedikamente verabreicht, deren Wirkung mit Ausklingen der Narkose noch lange anhält. Sollte es trotzdem nötig sein, führen wir nach der Operation eine Schmerztherapie mit sehr wirksamen Schmerzmedikamenten durch. Eventuell brauchen Sie noch Medikamente / Infusionen zur Stützung des Kreislaufes.
 
Wir organisieren auf Wunsch, dass Ihre Begleitung sich zu Ihnen in die Kabine setzen kann.
Wir stellen eine Telefonverbindung her, wenn Sie mit Ihren Angehörigen Kontakt aufnehmen wollen.
Wir kümmern uns um Ihre Abholung und besorgen Ihnen und Ihrer Begleitung bei Bedarf ein Taxi.
Wir helfen Ihnen bei den ersten Schritten nach der Operation.
Wenn es sonst noch etwas gibt, womit wir Ihnen helfen können: Lassen Sie es uns wissen !
 
Wenn es Ihnen gut geht, dürfen Sie nach Hause. Eine Bedingung für uns ist, dass Sie das OP-Zentrum nicht alleine, sondern in Begleitung verlassen.


Informationen für Angehörige, die Patienten mit dem Auto abholen:

Parken Sie Ihr Auto im Parkhaus Hansaplatz (Karstadt) oder im Parkhaus Stadtgarten. Von dort haben Sie den kürzesten Weg zur Praxis.


Das Verhalten zu Hause

Den Heimweg dürfen Sie nur mit einer Begleitperson antreten. Zu Hause muss für 24 Stunden eine Person Ihres Vertrauens anwesend sein. Sollte es Ihnen einmal nicht gut gehen, muss Ihre Betreuung wissen, wie und wo Hilfe zu holen ist.
Die Zeit zu Hause sollten Sie zur Erholung nutzen.
Vorausgesetzt, es wurden Ihnen vom Operateur oder Anästhesisten nichts anderes gesagt, dürfen und sollen Sie zu Hause:

  • trinken (alles außer Alkohol),
  • wenn Sie Hungergefühl verspüren, anfangen leichte Kost zu essen,
  • herumgehen, wenn Ihnen nicht schwindelig ist.

Sollte es Ihnen schwindlig werden, legen Sie sich hin und heben bei Bedarf Ihre Beine etwas an.

Der Eingriff und die Nachwirkungen von Medikamenten und Betäubungsmitteln können vorübergehend Ihre Reaktionsfähigkeit herabsetzen. Beachten Sie bitte 24 Stunden nach Ihrer Operation zu Ihrer Sicherheit folgende Regeln:

  • Nicht ohne Begleitperson am Straßenverkehr teilnehmen, keinesfalls ein Fahrzeug fahren.
  • Nicht an oder mit gefährlichen Maschinen arbeiten.
  • Nur die verordneten Schmerzmittel nehmen und keinen Alkohol trinken.
    Achtung! Die Einnahme starker Schmerzmittel kann Ihre Beeinträchtigungen über die 24-Stunden-Grenze hinaus verlängern.
  • Keinen Sport treiben.
  • Keine wichtigen Entscheidungen treffen (z.B. Verträge abschließen, Schecks ausstellen u.ä.).

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close